Wie rechnet man Linienpaare pro Millimeter in Pixelgröße um?

Linienpaare entsprechen der doppelten Menge von Linien.
Z.B. entsprechen 100 Linienpaare 200 Linien.

Nun müssen wir herausfinden wie breit denn eine Linie ist, wenn diese Menge von Linienpaaren auf einen Millimeter = 1000 um passt.
Dies geschieht indem 1000 durch die Anzahl der Linien geteilt wird.

100 Linienpaare pro Millimeter sind also 200 Linien pro Millimeter und eine Linie ist 1000um / 200 Linien , also 5um/Linie.

Unterstützt ein Objektiv mit 100 Linienpaaren pro Millimeter also 3um große Pixel?

Das hängt vom Kontrast der MTF Kurve an dieser Stelle und die jeweilige Applikation ab.

Für monochrome Anwendungen darf sogar angenommen werden, dass diese 5um die Pixeldiagonale sind, wir dürfen also durch Wurzel 2 , also 1.41 Teilen.

Für Farbapplikationen ist ein typischer Wert sogar die Hälfte der 5um, also 2.5um.

Für monochromanwendungen würden also 4.39um Pixel (die Antwort wäre ‘nein’) und für Farbapplikationen 2.5um Pixel (die Antwort wäre ‘ja, falls die MTF Kurve gut genug ist ‘) unterstützt